Leerstandsoffensive Brückenland Bayern-Böhmen

Bahnhofstraße 9 | 92539 Schönsee | info@leerstandsoffensive.eu | Tel.: 09674 / 924 733

Aktuelles

05.11.2014

Ein großes "K" weist den Weg: Kunst im Schaufenstern - Ausstellung in Schönsee

Aufgegebene Läden, leere, verstaubte Auslagen, nicht mehr genutzte Schaufenster – dies ist fruchtbarer Boden für Künstler und ihre Werke. Vielerorts werden leer gewordene Gebäude neu belegt, von Kreativen, Künstlern und anderen Nutzungen - einer neuen, ungewohnten Sichtweise übergeben.

So auch in Schönsee. Bis zum Ende des Jahres werden vier Schaufenster mit Kunstwerken aus Bayern und Böhmen gefüllt, beleuchtet, in Szene gesetzt um aufmerksam zu machen, auf die Künstler, ihre Themen aber auch auf die allgegenwärtige Leerstandsproblematik.

Eintreten? Nicht notwendig! Denn die Kunst ist vom Gehweg aus zu betrachten. Passanten entdecken Bilder, Skulpturen und Objekte ganz nebenbei, auf dem Weg vom Metzger nach Hause. Und das ist die Intention dieser Aktion. Kunst soll auch denen näher gebracht werden, die nicht gerade wöchentlich in die Neue Pinakothek nach München reisen. Kunst ist für alle da!

Ab dem 05. November 2014 zeigt das CeBB in Schönsee mit Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und in Zusammenarbeit mit der Leerstandsoffensive Brückenland Bayern Böhmen und der Urban Management Systems GmbH vier neue Schaufenstergalerien mit Kunst von bayerischen und tschechischen Künstlern.

 

Ausstellungsorte:
Hauptstraße 40, Hauptstraße 6, Hauptstraße 3 und Vorstadt 3.
Überall dort, wo Sie das große „K“ finden.

Ausstellende Künstler:
Hildesuse M. Reige
Milan ?uriš
Kv?ta Monhartová
Jana Vacková
Helena Vendová
Studenten der Westböhmischen Universität Pilsen, Fakultät für Kunst und Design Ladislav Sutnar, unter der Leitung von Barbara Šalamounová