Leerstandsoffensive Brückenland Bayern-Böhmen

Bahnhofstraße 9 | 92539 Schönsee | info@leerstandsoffensive.eu | Tel.: 09674 / 924 733

Konzeptidee

  • Alternative Wohnformen

  • Wohnen in der Heimat, auch im Alter

  • Leben im Ortskern

  • Gemeinsam leben

  • Respekt vor Privatsphäre

  • Erhalt der Eigenständigkeit 

  • Unterstützungsmöglichkeit

In möglichst zentraler Lage soll eine Senioren-Wohngemeinschaft geschaffen werden. Die Bewohner sollen dabei in der Nähe ihres bisher gewohnten Umfeldes bleiben. Die Immobilien sind barrierefrei umzubauen.

Weitere Angebote wie ein barrierefreies Café, Radlertreff mit Fahrrad-Service oder ein Streichelzoo können in die Wohnanlage integriert werden.

Umsetzung

Sowohl bei einer Diskussionsrunde mit Senioren im Mai 2011 als auch bei der 1. Leerstandswerkstatt im Juni wurde das Thema altengerechtes Wohnen immer wieder von Teilnehmern als ein erwünschtes Ziel der LSO formuliert. Bei einer Vertiefung der Diskussion über eine Senioren-WG auf der 2. Leerstandswerkstatt im Juli 2011 wurde festgehalten, dass diese Wohnform für den ländlichen Raum eher für den Zeithorizont ab 2020 denkbar ist, da viele Senioren ihr gewohntes Umfeld möglichst spät verlassen möchten. Konkreter besprochen wurde das Thema auf der 3. Leerstandswerkstatt, die unter dem Motto „Wohnformen im Alter auf dem Land - Miteinander der Generationen?" stattfand. 

Um das Interesse an gemeinschaftlichem Wohnen, bei dem jeder Bewohner seinen eigenen Wohnbereich hat, viele Räume jedoch gemeinschaftlich genutzt werden, abzufragen, fand im Oktober eine Informationsveranstaltung in Thanstein statt. Eine Referentin, die selber in einem generationsübergreifenden gemeinschaftlichen Wohnprojekt lebt und dieses mitentwickelt hat, berichtete über Ihre Erfahrungen. Bei der Veranstaltung stellte sich heraus, dass bei den älteren Anwesenden auch bei dieser Wohnform noch Vorbehalte gesehen werden. Zuhörer mittleren Alters konnten sich dagegen vorstellen, in eine entsprechende Wohnanlage zu ziehen.

Oktober 2011 ergab sich der Kontakt zu einem Pflegedienstleister, der bereits Erfahrungen mit der Einrichtung von altengerechten Wohnungen in Eslarn hat und an weiteren Projekten in diesem Bereich interessiert ist. Parallel zur Bedarfsermittlung erfolgte eine Überprüfung der Ortskerne hinsichtlich ihrer Versorgungstruktur. In Teunz und Winklarn wurden gute Standortfaktoren vorgefunden, da in beiden Gemeinden gastronomische Einrichtungen und Lebensmittelversorger im Ortskern sowie Ärzte angesiedelt sind. Hier wurden anhand der Leerstandsdatenbank geeignete Immobilien ausgewählt. In Winklarn besteht bereits der Kontakt zu dem Besitzer einer attraktiven und geräumigen Immobilie am historischen Marktplatz, der Interesse an dem  Konzept bekundet. Ein Gespräch zwischen dem Eigentümer und dem potenziellen Umsetzungsverantwortlichen hat bereits stattgefunden.

Aktuell wird im Markt Winklarn, der Gemeinde Guteneck und der Stadt Schönsee jeweils eine Immobilie einer Machbarkeitsprüfung unterzogen. Es wird die bauliche und finanzielle Machbarkeit des Projektes überprüft.

Pressestimmen

02.08.2013 Der Neue Tag (Winklarn):
Wohnen und Feiern
Planungen fürs Thammer-Anwesen erläutert

14.06.2013 Der Neue Tag (Oberviechtach/Winklarn):
Zentraler Wohnraum für Senioren
In drei Kommunen der Leerstandsoffensive laufendazu derzeit intensive Bemühungen

19./20.05.2012 Der Neue Tag (Niedermurach):
Alter Pfarrhof sucht neue Nutzung
Seit dem Jahr 2000 als Pfarrsitz ausgedient - Überlegungen für altersgerechtes Wohnen

09.05.2012 Der Neue Tag (Oberviechtach/Eslarn):
Wohnen daheim statt im Heim
Leerstandswerkstatt der „Leerstandsoffensive“ befasst sich mit altersgerechten Wohnformen

24.04.2012 Der Neue Tag (Niedermurach):
Leerstand - Alter Pfarrhof als Seniorenwohnhaus?

14./15.04.2012 Der Neue Tag (Eslarn):
Musterbeispiel für Senioren
Mitglieder der LAG Brückenland informieren sich über Projekt in Eslarn

26.03.2012 Der Neue Tag (Oberviechtach/Schönsee):
Wohnen daheim statt im Heim
„Leerstandsoffensive“ befasst sich mit neuen Modellen für Senioren und Pflegebedürftige

18.01.2012 Der Neue Tag (Oberviechtach):
Zum demographischen Wandel
Symposium mit Prof. Dr. Lothar Koppers und Bürgermeister Georg Köppl

20.06.2011 Mittelbayerische Zeitung:
Brauerei könnte Senioren-WG werden
Erste Leerstandswerkstatt in Winklarn: Bürger erarbeiten Ideen für die Neu-Nutzung alter Gebäude in der Region