Leerstandsoffensive Brückenland Bayern-Böhmen

Bahnhofstraße 9 | 92539 Schönsee | info@leerstandsoffensive.eu | Tel.: 09674 / 924 733

Kompetenzzentrum Bauen & Wohnen

Das Konzept vereint vier Funktionen. Kernelement ist die Funktion als Anlaufstelle für Sanierungsinteressierte, denen vor Ort ein Beratungspaket angeboten wird. Das Paket unterstützt in technischen Fragen (u.a. Energieberatung, Barrierefreiheit), bei der Grobkostenschätzung, beim Gebäudeumbau etc. In das Kompetenzzentrum integriert werden zudem die Aufgabenbereiche und Aktivitäten der Leerstandsoffensive. Dazu zählen Durch- und Weiterführung weiterer Konzepte, die Pflege der Leerstandsdatenbank sowie die Bewusstseinsbildung zum Leerstand. In einer zweiten Phase soll die Einrichtung um die Ansiedlung von Spezialisten der Altbausanierung ergänzt werden, sowie um eine Baustoffbörse.

Kommunen werden vorübergehend Leerstandsbesitzer

Als ein Werkzeug für die Ausarbeitung und Umsetzung der Konzepte dient der Erwerb leerstehender Immobilien und Grundstücke durch die Gemeinden.

Die Kommune soll, gefördert durch die Städtebauförderung, Zwischenbesitzer und Investor von Leerstandsimmobilien werden. Den Immobilien wird im Rahmen der Leerstandsoffensive eine neue Verwendung zugeteilt.

Wohnqualität auf Grundstücken

Das Konzept wird als Instrument für die Umsetzung anderer Konzepte der Leerstandsoffensive verstanden. Es beschreibt die Neuaufteilung von Grundstücken im Ortskern.

Das Ziel ist einzelne Grundstücke durch Anpassung an moderne Wohnansprüche (Garten, Spiel-/Freiflächen, Licht und Luft) attraktiver zu gestalten. Dabei sind individuelle Lösungen gefragt und gewachsene Strukturen (z.B. Gehwegverbindungen) zu berücksichtigen.